Anoma Premachandra

Anoma
Premachandra

zugewandt und humorvoll
ernsthaft und aufmerksam
engagiert und behutsam
analytisch und konfrontierend
diskriminierungskritisch 
den Menschenrechten und sozialer Gerechtigkeit verpflichtet

Qualifikationen

  • Supervisorin und Coach DGSv
  • Erziehungs- und Sozialwissenschaftlerin (B.A. Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Staatlich anerkannte Erzieherin

Berufspraxis

  • Supervision, Coaching, Beratung
    Seit 2015
     
  • Soziale Arbeit in der Eingliederungshilfe
  • pädagogische Begleitung in Schule und Hort
  • Studentische Mitarbeit (Humboldt-Universität zu Berlin)
    1998–2017
     
  • Streetwork, mobile Jugendarbeit
  • Gemeinwesenarbeit und Beratung einer Stadtverwaltung
    1993–1998


Supervision, Coaching, Organisationsberatung und Konfliktmoderation in folgenden Feldern

  • Flucht, Migration und Rassismus
  • Minderheiten- und Gewaltschutz
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Schule und Schulleitung
  • Projekte für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Menschen (LGBT*I*Q)
  • Politische Bildung und Antidiskriminierungsprojekte
  • Soziale Arbeit in der Eingliederungs- und Behindertenhilfe, Feministische Beratung
  • Psychologische Krisenberatung
  • Behörden
  • Universitäten


Durchführung von Fortbildungen, Trainings und Organisationsentwicklung zu Diversity und
Menschenrechten in

  • Universitäten
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Minderheitenschutz und Antidiskriminierungsprojekten/NGOs


Referenzen, Auswahl

  • RAA Berlin (Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V.)
  • Glokal e.V. machtkritische Bildung und Beratung
  • Deutsches Institut für Menschenrechte e. V.
  • Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS Berlin) beim Verein für Demokratische Kultur in Berlin (VDK) e.V.
  • Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus e.V.
  • Projekt MSO inklusiv! Beim Migrationsrat Berlin-Brandenburg e.V.
  • BIG-Hotline der Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen e.V.